Die Zugefallene

Was fand ich, als ich sah
und ich nicht wusste, was geschah,
auf grünen Hügeln,
fernab des Asphalts,
Wangen so rot,
wie die Abendsonne gewölbt über dies glückliche Tal
und ein Lächeln so warm,
dass der kalte Verstand hinweggeschmolzen war.

Als ich nun sah,
dass es gut war, was geschah,
verwandelten wir Wege,
ich nord,
sie süd,
zum Wiedersehen in Wochen,
ward mir Zauber,
die Sehnsucht geboren.

Und als ich nun dachte,
bekümmert der Tage,
dass niemals geschah,
was ich doch vor mir sah,
stand sie am Wegrand,
ihre Wangen so rot,
mein Lächeln so warm.

Über den Autor

Lebensringer
Lebensringer

Mal Dichter, mal Denker, mal Marketingfuzzi, der am liebsten als radelnder "Lost Boy" auf Abenteuerreisen geht.

"Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang."

[Rainer Maria Rilke]

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lebensringer Von Lebensringer

Beiträge