Lebensringer

Autor Lebensringer

Mal Dichter, mal Denker, mal Marketingfuzzi, der am liebsten als radelnder "Lost Boy" auf Abenteuerreisen geht. "Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn. Ich kreise um Gott, um den uralten Turm, und ich kreise jahrtausendelang; und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang." [Rainer Maria Rilke]

Das philosophische Kartenhaus

D
Das philosophische Kartenhaus - Albertus Magnus - Jena

Diese Sammlung von Fragmenten und kurzen Beschreibungen ist eine Art Kompensationsversuch. Sie ist während des Schreibens einer Magisterarbeit im Fach Philosophie als Anti-Magisterarbeit verfasst worden. In diesem Sinne ist sie ein Gegenstück, ein therapeutisches Mittel. Dabei beruht ihr Kernanliegen auf dem Gedanken eines aufrichtigen Schreibens, das sich der Herkunft nach jeweils erfahrenen...

Aufzeichnungen eines Lebensringers in ungewöhnlichen Zeiten

A
Aufzeichnungen eines Lebensringers in ungewöhnlichen Zeiten

Was bieten diese Aufzeichnungen? Sie gewähren Perspektiven aufs Leben in ungewöhnlichen COVID-Zeiten. Eine Bekannte, der ich einige dieser Fragmente über einen Chat schickte, fragte mich, was das eigentlich solle. Eine passende Antwort darauf gab mir ein Freund, indem er mir schrieb: "Die Bedeutung dieser Textform scheint ihr Gebrauch als Selbstsorge und Lebensform".

Metamorphose

M
Metamorphose

Vergib dem Namen seine Schuld und streiche über dies Gewand aus zarter Seide. Es sei dein, wenn du sprichst verdunkelt, wenn dein Sehnen, die blutende Wunde, dir deine Seele gekeltert hat. Du weißt, wie Träume auf deinen Lippen brennen, wie die Knospe deinen Leib erweckt und wenn du glühst, du wandelnder Stern, bist du der Schweif der Schatten lang.

Spiel mit mir

S
Spiel mit mir

Sag Du, in sprachloser Obhut der Iris Wandelnder, ein Stern der Hoffnung ist Dir nah, das Licht, Dir Rätsel, ein endloses Meer: wie konntest Du fliehen, folgtest Du, Betrunkener des Augenblicks, hinab die Stufen zu den Schatten, umarmender Seelenfeuer.

Drei Gleiche

D
Drei Gleiche - Hobart Tasmanien

Es laufen die verwunschenen Träume auf Meilenstiefeln durchs Labyrinth in Jedermanns-Stadt. Zu eng gedrängt der Kopf zwischen Mauern, Bildern und dem Bauch, den man sich füllen muss. So reagiert‘s im Reich des Überfluss, schafft Spaß-Gesellen-Leid und treibt entgegen allen guten Wünschen der eignen Selbstverzerrung bei. Und niemand pocht aufs Träumen wohl, das Laufen zu erlernen.

Beiträge