Heimat

Oft fühlst Du dich so weit und leer.
In deiner Seele stecken mehr Stacheln als in Kakteen.

Mein rotes Spielzeugauto ist zurückgelassen.
Man findet überall etwas zum spielen.
Macht es Dir Schmerzen nach Verlorenem?
Es ist der größte Stachel in deinem Herz!

In der Ferne bleibt Dir ein Traum von Heimat.

Ziehst Du allein die Wege?
Hast als Gast lediglich Einsamkeit?
Und siehst alle Du vereint?
Du halber Kugelmensch!

Die Erinnerung wird Dich erschlagen,
nichts ist gewaltiger als dieser helle Blitz.

Wagst Du zu hoffen auf Unsere Wiederkehr?
Glaubst Du im Ganzen noch daran?
Oder bleibt die Ferne Heimat in Dir der Traum?

Nehmen wir an, Du schließt die Augen.
Und im Spiegel siehst Du mein rotes Auto,
wie es fährt in tiefem Nebel ohne Anhänger.
Erst durch Finsternis hindurch und Regen
wirst wieder Du deiner Fernen Heimat gewahr.

Über den Autor

Shark Mule
Shark Mule

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge